Eine intensive, fachlich-pädagogische Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung sind aus unserer Sicht entscheidend wichtig. Mit 31 Seminartagen, plus Sprachkurs bietet die DTP ein sehr umfassendes und langjährig-bewährtes Seminarprogramm. Die Vorbereitung beginnt mit einem mindestens 7-tägigen Sprachkurs in der Landessprache Swahili. Anschließend werden die Freiwilligen beim 12-tägigen Vorbereitungsseminar auf das Jahr eingestimmt. Insbesondere interkulturelle Begegnung, die Rolle und Verantwortung als Freiwillige und Aspekte des Klimaschutzes und der Nachhaltigkeit werden dabei thematisiert. Nach Ankunft werden die ersten Tage in Tansania durch ein Seminar begleitet und erste Erfahrungen gemeinsam gesammelt und besprochen. Begleitet werden die Freiwilligen durch Ansprechpartner*innen in Deutschland und Tansania, sowie den Kontakt zu ehemaligen Freiwilligen. Auf dem Zwischenseminar werden die ersten Monate gemeinsam reflektiert, Lösungswege für auftretende Schwierigkeiten identifiziert und eigene Ziele neu gesetzt. Nach dem Jahr werden die Erfahrungen auf dem Rückkehrseminar aufgearbeitet und Handlungsoptionen für die Rolle als Multiplikator*innen diskutiert.