Auf nachhaltige Bitten der DörflerInnen von UZI und N’gambwa startete die DTP im Frühjahr 2005 die solare Elektrifizierung von 50 Haushalten auf der Halbinsel UZI. Mit einer Machbarkeitsstudie und wiederholten Zusammenkünften mit den Dörfler*innen wurde das Projekt in Zusammenarbeit von Solarschülern- und Lehrern, Ingenieuren von der Universität Dar es Salaam, dem Department of Energy und DTP Freiwilligen gemeinsam mit den Dörfler*innen umgesetzt. Die Genossenschaft UZIesco wurde gegründet, um die Einnahmen aus der Stromversorgung vor Ort zu verwalten und das Projekt auzuweiten. UZIesco läuft selbständig weiter. Der Solarexperte von UZI Mr. Mtumweni ist aktives ZASEA-Mitglied und beteiligt sich inselweit an Solarinstallationen.

Projektpräsentation
Studie zum UZI Projekt
Evaluationsbericht Uzi 2009